Osteopathie bei Tinnitus

Osteopathie bei Tinnitus kann bei einzelnen Patienten mit akutem Ohrgeräusch sehr gute Behandlungserfolge erzielen. Aber auch ein chronischer Tinnitus ist dieser Therapieform mitunter gut zugänglich. Dazu trägt neben der reinen Behandlung der sehr enge Kontakt zwischen Therapeut und Patient im Rahmen der Osteopathie des Tinnitus bei.

Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie empfiehlt die manuelle Therapie in ihrer Leitlinie bei akutem und subakutem Tinnitus, wenn die Ohrgeräusche mit Halswirbelsäulenbeschwerden in Zusammenhang stehen.

Liegen die Ursachen der Beschwerden in Bereichen, die der Osteopathie zugänglich sind, so sind die Erfolgsaussichten durch osteopathische Therapieeinheiten sehr gut, die Ohrgeräusche können verschwinden und der Vergangenheit angehören.