Kostenübernahme von osteopathischen Behandlungen durch die Krankenkassen

- Eine osteopathische Behandlung? Ach nein, das ist doch viel zu teuer für mich! 

Das sagen sich die meisten. Schon gewusst? Ein Großteil der gesetzlichen Krankenkassen erstattet, unter bestimmten Voraussetzungen, die Kosten für osteopathische Behandlungen zurück. Eine Voraussetzung ist ein Rezept Ihres behandelnden Arztes, z.B. dem Hausarzt oder Orthopäden. Dieses sollten Sie sich am besten vor dem 1. Termin bei uns besorgen. Die 2. Voraussetzung erfüllen wir. Der Heilpraktiker muss eine berufliche Qualifikation besitzen.

Nach abgeschlossener Behandlung senden Sie einfach das Rezept zusammen mit Ihrer Rechnung an die Krankenkasse und in wenigen Wochen erhalten Sie Ihr Geld zurück. Im unten stehenden Link können Sie direkt nachschauen, ob auch Ihre Krankenkasse Kosten für Osteopathie erstattet oder rufen Sie Ihre Kasse einfach an und fragen direkt nach. Gerne beantworten auch wir Ihnen Fragen zur Versicherung und Abrechnung. Sprechen Sie uns einfach an. Uns ist wichtig, dass Sie die Konditionen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung voll ausschöpfen können.

Ihr Praxisteam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0