Steißbein Verletzungen / Steißbein Frakturen

Verletzungen des Steißbeins sind oft schmerzhaft und langwierig. In den meisten Fällen sind sie die Folge von Stürzen auf das Gesäß - zum Beispiel durch Sportunfälle (z.B. beim Skifahren, snowboarden, rodeln, eislaufen). Bei einem Sturz auf das Steißbein kann es darüber hinaus dazu kommen, dass die miteinander verwachsenen Wirbel geprellt, gestaucht oder gebrochen werden. Daher verursachen Prellungen oder Brüche insbesondere beim Sitzen, Treppensteigen oder auch beim Stuhlgang und Geschlechtsverkehr starke Schmerzen.

Es ist auch möglich, dass Verletzungen und Schädigungen in anderen Bereichen des Bewegungsapparates zu Schmerzen führen, die von Betroffenen am Steißbein wahrgenommen werden. Typische Beispiele sind ein Bandscheibenvorfall im unteren Bereich der Wirbelsäule (eigene Praxis Statistik).

Gute Therapieerfolge sind in vielen Fällen mit der osteopatischen ggf. chiropraktischen Behandlung in der Praxis möglich.

Im Bereich der Osteopathie können entspannende und mobilisierende Techniken aus dem Bereich der manuellen Therapie hilfreich sein, um überlastetes Gewebe oder gereizte Nerven zu entlasten.

Steißbein Verletzung, Steißbein Bruch
Steißbein Verletzungen, Steißbein Bruch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0